BEGRÜßUNG | ANALYSEN | RISIKO | KOLUMNE | PORTRAIT 
 Probe-Abo kostenlos & unverbindlich | Abo zahlungspflichtig bestellen | Angebot für institutionelle Anleger | Pressekodex 
 
 


26.01.2013 18:49 | Apple | Bald nur noch Fallobst?

Düsseldorf (Horst Szentiks | red-shoes.de)
Börse, Aktien, APPLE



Diese Aktie hatte ich erstmalig auf mehrfachen Wunsch am 26.10.2012 in meinem Premiumbereich vorgestellt. Der Gesamteindruck sah zu jenem Zeitpunkt bereits kritisch aus, aber ich konnte mich noch nicht zu einer offensiven Prognose durchringen.

Am 16.11.12 hatte sich die Aktie dem ersten Ziel meiner bärischen Variante bei ca. 495 Dollar schon stark angenähert. Ich ging von einer deutlichen Gegenreaktion aus. Und beschrieb den mittelfristig entstandenen Downtrend bis zu 599,23 Dollar als intakt.

Am 18.01.13 wurde die Situation dann als "besonders spannend" klassifiziert. Vornehmlich wegen der drohenden großen Kopf-Schulter-Formation (SKS). Das ist bekanntlich ein oberes Trendwendemuster. Im Tages-Chart wurde eine kleinere Variante bereits regelkonform aufgelöst und technisch bestätigt.

APPLE, Wochen-Chart, Stand: 25.01.2013



Mit dem jüngsten Abwärtsimpuls hat die Aktie nun auch das wesentlich größere Muster im ersten Ansatz regelkonform nach unten aufgelöst. Dabei wurde der äußerste fast 10-jährige Uptrend (grüne Trendlinie) erstmalig verletzt.

Ein zweites Signal fällt dabei besonders kritisch auf: der Aktie wird seit dem 09.04.12 Kapital entzogen. Andererseits bauen sich seit dem 16.11.12 auch bullische Divergenzen auf. Auf Wochenbasis ist sie extrem überverkauft. Insofern zeichnet sich eine anstehende Gegenreaktion auf den drastischen Kurseinbruch ab.


Anzeige:





Meine nächsten Korrekturziele liegen bei ca. 424,22 und ca. 414,30 Dollar. In diesem Zielbereich erscheint eine solche folglich plausibel. Im idealtypisch zyklischen Sinne sollte sie nicht mehr über die dickrote Nackenlinie der SKS bei aktuell 499 Dollar hinauslaufen. Aber selbst bis zur mittelfristigen Downtrendlinie bei aktuell 533 Dollar bliebe das übergeordnete bärische Szenario noch intakt.

Sollte die Aktie spätestens dort wieder nach unten abprallen, lassen sich theoretisch noch wesentlich tiefere Korrekturziele methodisch ermitteln: ca. 361,23 und ca. 335,97 Dollar auf mittelfristige und sogar ca. 245,06 und im Extremfall ca. 109,24 Dollar auf langfristige Sicht!

Das mag unmöglich klingen, wäre aber nach dem fulminanten Anstieg der letzten Jahre nicht mehr, als ein Pullback bis fast auf die letzte markante Durchbruchslinie aus dem Jahre 2009. Warten wir jedoch zunächst einmal die mittelfristige Entwicklung ab.

 

Bookmark and Share

 

Schließen

 

 

6 bisherige Beiträge zu diesem Wert:

2015.03.21 Apple Oben und unten gut getroffen
2015.02.24 Apple Die letzte Einschätzung war falsch
2015.02.14 Apple Kritische Signale am Etappenziel
2013.11.29 Apple Mit extrem hohen Übertreibungen
2013.11.29 Apple Alle meine bisherigen Einschätzungen zur Aktie bei wallstreet-online.de
2013.01.26 Apple Bald nur noch Fallobst?

Adidas, AIXTRON, Alcoa, Allianz, Amazon, Apple, ATX, bet-at-home, BioCryst, BioTech, Blue Pearl Mining, Bund Future, Coca Cola, Continental, Cytori, Daimler, DAX, DAX-Ticker, De Beira Goldfields, Dendreon, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Dollar/Yen, DOW JONES, EADS, EM.TV, EnerGulf Resources, Euro STOXX, Euro/Dollar, FTSE 100, Gilead, Gold, Grenke Leasing, Hang Seng, Highlights, IDS Scheer, IN-motion, INDUS, Infineon, Info, Intel, Linde, Loewe, Lufthansa, Manz Automation, MDAX, Microsoft, MorphoSys, NASDAQ 100, Nikkei, Norddeutsche Affinerie, Ölpreis, Paion, Rambus, Red Letter-Info, Roche, S&P 500, SAP, SDAX, SGL Carbon, SMI, SolarWorld, SPX, TecDAX, ThyssenKrupp

 




Beiträge aus 2012
21.10.2012
MorphoSys | Das Schwankungsrisiko
06.10.2012
MorphoSys | Ausbruch aus der mehrjährigen Seitwärtsrange
30.07.2012
Coca Cola | Und immer noch fehlerfrei - seit über 3 Jahren!
11.07.2012
Coca Cola | Auf den Punkt getroffen
04.07.2012
Coca Cola | Sie steigt und steigt. Aber wie lange noch?
21.10.2012
SMI | Mittelfristiges Etappenziel bei ca. 6.779 erreicht
03.10.2012
SMI | Eine Momentaufnahme
28.08.2012
SMI | Die Warnung kam genau am Top
18.08.2012
SMI | Langfristig mit exzellenten Aussichten, kurzfristig zunehmend kritischer
01.07.2012
Bund Future | Auch das vierte Korrekturziel sehr exakt getroffen
20.06.2012
Bund Future | Nächstes Korrekturziel bei ca. 140,83 soeben erreicht
10.06.2012
Bund Future | Das Top auf den Tag genau getroffen
11.05.2012
Bund Future | Kurz vor einem neuen Zwischenhoch


Beiträge aus 2011
08.01.2011
AIXTRON | Sprengt alle Widerstände!
11.01.2011
AIXTRON | Erstmalig über 1.000% im Plus!
22.01.2011
ATX | Hält die temporäre Unterstützungslinie?
29.01.2011
Coca Cola | korrigiert - wie weit?
09.02.2011
ATX | Fast am Ziel
16.02.2011
DOW JONES | Ziel bei 12.300 Punkten erreicht
19.03.2011
ATX | Wie weit könnte die Korrektur laufen?
06.04.2011
BioTech | Kurz- und mittelfristig extrem überkauft
15.05.2011
Coca Cola | Eine Trefferserie, die ihresgleichen sucht! 29.05.2011
BioTech | Korrekturziel präzise getroffen


Die zentralen Prognosen aus 2010
05.01.2010
NASDAQ 100 | Treffergenauigkeit: 0,02 Punkte
15.04.2010
DOW JONES | und INTEL an wichtigen Zielmarken!
25.04.2010
AIXTRON | Über 627% im Plus!
09.06.2010
DOW JONES | Die Chance ist da!
27.07.2010
Coca Cola | beendet die Korrektur
01.08.2010
DAX | Big Picture - Ursachenforschung
und Zielprojektionen

14.08.2010
Bund Future | Noch ein Allzeithoch und dann der Crash?
15.08.2010
ATX | Rebound an der Wiener Börse?
29.08.2010
Bund Future | Erster Bruch
einer mehrwöchigen Uptrendlinie

13.09.2010
Coca Cola | 12 Prognosen, 11 Treffer
18.09.2010
AIXTRON | Ende der Korrektur?
14.10.2010
Gold | Wo liegt das Ende der Fahnenstange?
12.12.2010
AIXTRON | Am Tweezers Top und Gap-Widerstand, aber ...!
19.12.2010
Bund Future | Zwischenerholung im Crash?


Die zentralen Prognosen aus 2009
18.01.2009
Ölpreis | unterer Wendepunkt erreicht?
19.04.2009
DAX | Der große Bluff vom großen Bär
09.06.2009
DOW JONES | Die Bärenhöhle wird zur Hölle!
11.06.2009
NASDAQ 100 | Solide und standfest
26.08.2009
UNVORSTELLBAR? - Die fulminanteste Rallye aller Zeiten!
13.09.2009
DOW JONES | Höllisches Kursfeuerwerk
29.11.2009
NASDAQ 100 | Überraschung? Es brodelt!
24.12.2009
NASDAQ 100 | Ausbruch!

Hochprofitabel Traden und Investieren.
Testen Sie den exklusiven Red Shoes-Letter. Kostenlos und unverbindlich, 2 Wochen lang. Das Probe-Abo endet automatisch, wenn Sie sich anschließend nicht verbindlich für das Kunden-Abo anmelden.
.
Die Trefferquote seit März 2006: über 90%!

Das gebührenpflichtige Kunden-Abo kostet 111 Euro pro Monat, inklusive Mehrwertsteuer. Die Mindestbezugsdauer beträgt 3 Monate.








Red Shoes in der Presse
Der Reiz der Nackenlinie
Quelle: www.spiegel.de




HUELLA | SIGNATUR | PRÄSENZ
2010071616VC | Leo's | RS | TORO | BULLE | OSO | BÄR | Börse

 

 

 
 

Horst Szentiks | Red Shoes | BÖRSENSPEZIALIST

Horst Szentiks | Red Shoes | FIRMA
 

 Horst Szentiks


 
IMPRESSUM|KONTAKT|COPYRIGHT|Horst Szentiks | Red Shoes | UNTERSCHRIFT | Montag, 10.12.2018 | | By Carlos Miragaya, 2009 | MESECKE + MIRAGAYA