BEGRÜßUNG | ANALYSEN | RISIKO | KOLUMNE | PORTRAIT 
 Probe-Abo kostenlos & unverbindlich | Abo zahlungspflichtig bestellen | Angebot für institutionelle Anleger | Pressekodex 
 
 


29.03.2015 11:38 | MorphoSys | Heftiger Einbruch

Saerbeck (Horst Szentiks | red-shoes.de)
Börse, TecDAX, Aktie: MorphoSys


Zunächst sei der obligatorische Rückblick erlaubt:
Nach einer mehrjährigen Seitwärtsbewegung brach die Akie im Herbst 2012 nach oben aus. Ich hatte dies am 06.10.2012 auch öffentlich dokumentiert, hier auf meiner Seite und vornehmlich bei wallstreet-online.de, aber auch bei tradesignalonline.com.

Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 28 Richtungsprognosen erstellt. 26 davon waren richtig, nur 2 waren falsch.

Zuletzt war es die Einschätzung vom 19.01.15 bei wallstreet-online, die nach einem Durchbruch über 76,02 Euro zu ca. 110,42 Euro führen sollte, die sich als falsch erwiesen hatte. Die Aktie erholte sich zwar bis zu 77,90 Euro, fiel danach aber doch wieder zurück.

Aber seit dem Ausbruch in 2012 konnten immerhin allein bei dieser Aktie 3 Präzisionstreffer verbucht werden, die diese Bezeichnung auch verdienen. Es handelt sich um die zwei oberen Ziele bei ca. 26,48 (Abweichung 2 Cent), die ca. 72,71 Euro (Abweichung 1 Cent) und das untere Ziel bei ca. 72,41 Euro (Abweichung 7 Cent).

Am 26.05.2004 hatte ich die Aktie auf langfristige Sicht ins Musterdepot aufgenommen. Die erste Hälfte dieser Position wurde am 15.04.2014 mit +693% Gewinn ausgestoppt! Für die restliche Hälfte hatte ich keinen Stop gesetzt - ausdrücklich mit Sicht auf solche Nachrichten wie sie zuletzt am Donnerstag für einen kleinen Crash sorgten.

MorphoSys, Tages-Chart, Stand: 27.03.15

Anmerkung: Die Pfeile kennzeichnen die Zeitpunkte meiner jeweiligen Prognoserichtung. Blau für steigende, rot für fallende Kurse und schwarz für eine erwartete Seitwärtsbewegung. Grau gefärbte Pfeile markieren eine falsche Einschätzung. Bullische Zielmarken sind blau, bärische Korrekturziele rot formatiert. Bei Pfeilkombinationen zeigt der oben liegende die zuerst vermutete Richtung an, der untere die anschließende. An einem i-Punkt wurde eine Situationsbeschreibung vorgenommen und/oder Handelsvorschläge gemacht.

Die aktuelle Situation:
Der Einbruch erfolgte in der letzten Handelsstunde am letzten Donnerstag unter extrem hohen Volumina - ein erstes Indiz für einen lokalen Sell Off.

Die letzten beiden Tageskerzen ergeben zusammen ein bullisches Harami Cross, wenn auch noch unbestätigt.

Indikatorentechnisch ist die Aktie auf Tages- und Wochenbasis extrem überverkauft. Insbesondere der RSI-Indikator hat ein Niveau erreicht wie noch nie in seiner Historie.

Ausblick:
Die Chancen auf eine kurzfristig anstehende Erholung oder Wende stehen also nicht schlecht. Zumal sich neben den indikatorentechnischen Daten extremste Übertreibungsparameter eingestellt haben.

Sollte das Korrekturniveau von Donnerstag noch nicht ausgereicht haben, ergäbe sich spätestens im Bereich von ca. 51,19 Euro die Möglichkeit dazu.

Beachten Sie bitte, daß ein Interessenkonflikt vorliegt, ich habe die Aktie selber im Depot.



Die langfristige Performance von mehren hundert Prozent ist absolut kein Einzelfall. Schauen Sie sich die Ergebnisse aus meinem Premiumbereich der letzten Jahre allein zu meinen Aktienpositionen in Ruhe an:

Red Letter-Info | Dick im Plus!
- Volkswagen - +421% Gewinn realisiert!
- Porsche - Ziel bei 1.825 Euro erreicht
- SolarWorld - Kaufempfehlung über 600% im Plus!
- SGL Carbon - Kaufempfehlung +335% im Plus!
- Integralis - einziger Wehrmutstropfen


Red Letter-Info | Echte Highlights
- SolarWorld - +677% im Plus!
- Aixtron - +245% im Plus!


Red Letter-Info | Die neuen Highlights
- Hohe Gewinne durch Teilverkäufe langfristiger Positionen:
- Continental - +165%
- ThyssenKrupp - +203%
- Volkswagen - +227% und +421%

Red Letter-Info | LEONI erstmalig über +160% im Musterdepot im Plus!

Red Letter-Info | Die Hälfte von CENTROTEC mit +176% Gewinn ausgestoppt!

Oder diese hier:
AIXTRON | Erstmalig über 1.000% im Plus!

Grundsätzlich nehme ich Positionen ins Aktien-Musterdepot gemäß des 1%-Risiko-Modells auf, denn selbstverständlich gelingt nicht jede Aufnahme und einige werden auch schon relativ schnell ausgestoppt. Aber bis jetzt waren in jedem Jahr immer welche dabei, deren Performance überdurchschnittlich gut waren.


Über 15 JAHRE spektakuläre Analysen und Prognosen von Red Shoes. Einige davon mit Alleinstellungs-Charakter. Gegen die breite Marktmeinung. Entscheiden auch Sie sich für Klasse statt Masse.

Hochprofitabel Traden und Investieren.


 

Bookmark and Share

 

Schließen

 

 

33 bisherige Beiträge zu diesem Wert:

2018.06.21 MorphoSys Erstmalig über +1.350% im Plus!
2018.06.13 MorphoSys 100 Euro und mehr?
2018.06.12 MorphoSys Wieder ein Ziel erreicht und +1.250% Buchgewinn!
2015.05.23 MorphoSys Momentaufnahme
2015.03.29 MorphoSys Heftiger Einbruch
2014.12.03 MorphoSys Erstmalig über +1.137% im Plus!
1 | 2 3 4 5 6

Adidas, AIXTRON, Alcoa, Allianz, Amazon, Apple, ATX, bet-at-home, BioCryst, BioTech, Blue Pearl Mining, Bund Future, Coca Cola, Continental, Cytori, Daimler, DAX, DAX-Ticker, De Beira Goldfields, Dendreon, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Dollar/Yen, DOW JONES, EADS, EM.TV, EnerGulf Resources, Euro STOXX, Euro/Dollar, FTSE 100, Gilead, Gold, Grenke Leasing, Hang Seng, Highlights, IDS Scheer, IN-motion, INDUS, Infineon, Info, Intel, Linde, Loewe, Lufthansa, Manz Automation, MDAX, Microsoft, MorphoSys, NASDAQ 100, Nikkei, Norddeutsche Affinerie, Ölpreis, Paion, Rambus, Red Letter-Info, Roche, S&P 500, SAP, SDAX, SGL Carbon, SMI, SolarWorld, SPX, TecDAX, ThyssenKrupp

 

 

 

 
 

Horst Szentiks | Red Shoes | BÖRSENSPEZIALIST

Horst Szentiks | Red Shoes | FIRMA
 

 Horst Szentiks


 
IMPRESSUM|KONTAKT|COPYRIGHT|Horst Szentiks | Red Shoes | UNTERSCHRIFT | Montag, 10.12.2018 | | By Carlos Miragaya, 2009 | MESECKE + MIRAGAYA