BEGRÜßUNG | ANALYSEN | RISIKO | KOLUMNE | PORTRAIT 
 Probe-Abo kostenlos & unverbindlich | Abo zahlungspflichtig bestellen | Angebot für institutionelle Anleger | Pressekodex 
 
 


02.05.2015 14:43 | DAX | Hocheffiziente und verblüffende Signalwirkungen exakt am Oktobertief - und am Aprilhoch!

Saerbeck (Horst Szentiks | red-shoes.de)
Börse, Index, DAX


Chronologie der Ereignisse:
- Tiefpunkt der Herbstkorrektur: Donnerstag, 16.10.14, Tagestief 8.354 Punkte.
- Am Tag zuvor auf das mögliche Ende der Korrektur in meinem Premiumbereich hingewiesen, durch konkrete antizyklische Kauforders für das Musterdepot untermauert.
- Der breite Mainstream ging von noch tieferen Korrekturzielen und weiteren -1000 Verlustpunkten und mehr aus. (Stichwort/Thema SKS-Formation).
- Am Wochenende (19.10.14) auch die Öffentlichkeit darüber bei wallstreet-online.de und tradesignalonline.com informiert.
- Am 31.10.14 Hinweis auf ein "reinrassiges bullisches Island Reversal-Muster".
- Am 05.12.14 daraus über 11.600 Punkte innerhalb von etwa 6 Monaten abgeleitet. (Stand: 9.594 Punkte).
- Am 16.03.15 verstärkt gewarnt, auch öffentlich, siehe DAX-Ticker | Trader-Service - Achtung
- Der Index gab nach wochenlangem Anstieg erstmalig spürbar um rund -600 Punkte nach.
- Am 10.04.14 verstärkt gewarnt. Tages- und Allzeithoch 12.390 Punkte.
Auszug aus der Wochenanalyse:
"Meine trendtechnischen Parameter bestätigen den jüngsten Anstieg nicht einmal ansatzweise. ... Eine ordentliche Zwischenkorrektur kann nur noch eine Frage der Zeit sein. ... gehe ich vorläufig weiterhin davon aus, daß ein Bruch der Uptrendlinie, die sich seit Anfang des Jahres etabliert hat, die Korrektur einleiten wird. Und sie dürfte dann doch etwas mehr als wie zuletzt 600 Punkte abwärts betragen. Ich gehe da zur Zeit eher von etwa -800 bis -900 Punkten aus."
- Beim Stand vom 16.04.15 (11.998 Punkte) die unteren Korrektur-Etappenziele benannt: ca. 11.355 und maximal ca. 11.241 Punkte.

DAX, Tages-Chart, dargestellter Zeitraum: 25.09.14 - 30.04.15

Anmerkung: Die Pfeile kennzeichnen die Zeitpunkte meiner jeweiligen Prognoserichtung. Der Übersichtlichkeit halber wurden nur einige Punkte in der Grafik dargestellt. Blau für steigende, rot für fallende Kurse. Bullische Zielmarken sind blau, bärische Korrekturziele rot formatiert. An einem i-Punkt wurde eine Situationsbeschreibung vorgenommen und/oder Handelsvorschläge gemacht.

Ergebnisse:
- Die Red Shoes-spezifischen Signalgeber erwiesen sich abermals als ausgesprochen hilfreich.
- Der DAX ist seit Oktober um unfassbare +4.036 Punkte geklettert!
- Die Einschätzung vom 15. Oktober war auf den Punkt richtig - einmal mehr gegen die breite öffentliche Meinung.
- Die Einschätzung vom Top war ebenfalls auf den Punkt richtig.
- Sämtliche Aktien-Neuaufnahmen vom Oktobertief sind ins Plus gelaufen. Zwei davon bisher mit knapp +70%.
- Eine davon, Adidas, wurde vorzeitig ausgestoppt, aber die Neuaufnahme anschließend öffentlich zeitnah kommentiert.

Die aktuelle Situation:
Der Index hat ein unteres Etappenziel bei ca. 11.355 Punkten abgearbeitet und zumindest intraday kräftig gegenreagiert.

Die letzten beiden Tageskerzen zeigen ein bullisches Harami Cross, direkt auf dem Niveau einer wichtigen Unterstützung. Es handelt sich dabei um die Unterkante des mehrmonatigen Trendkanals.

Noch fehlt diesem bullischen Signal die weiße Bestätigungskerze, aber die untere Wende zeichnet sich auch indikatorentechnisch zunehmend ab.

Ich bleibe jedenfalls bei meinem maximalen unteren Korrekturziel von ca. 11.241 Punkten als kurzfristiges Restrisiko.

Spätestens von dort aus könnte der Anlauf auf ein neues mittelfristig relevantes Etappenziel bis ca. 13.417 Punkten erfolgen.


Über 15 JAHRE spektakuläre Analysen und Prognosen von Red Shoes. Einige davon mit Alleinstellungs-Charakter. Gegen die breite Marktmeinung. Entscheiden auch Sie sich für Klasse statt Masse.

Hochprofitabel Traden und Investieren.


Anzeige:

 

Bookmark and Share

 

Schließen

 

 

60 bisherige Beiträge zu diesem Wert:

2018.04.27 DAX Momentaufnahme
2018.03.11 DAX Island Reversal - quasi versteckt
2017.04.25 DAX Und wieder ein Etappenziel erreicht
2015.11.21 DAX Imponierendes Island Reversal-Muster
2015.05.02 DAX Hocheffiziente und verblüffende Signalwirkungen exakt am Oktobertief - und am Aprilhoch!
2014.06.05 DAX Erstmalig über 10.000 Punkten!
1 | 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Adidas, AIXTRON, Alcoa, Allianz, Amazon, Apple, ATX, bet-at-home, BioCryst, BioTech, Blue Pearl Mining, Bund Future, Coca Cola, Continental, Cytori, Daimler, DAX, DAX-Ticker, De Beira Goldfields, Dendreon, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Dollar/Yen, DOW JONES, EADS, EM.TV, EnerGulf Resources, Euro STOXX, Euro/Dollar, FTSE 100, Gilead, Gold, Grenke Leasing, Hang Seng, Highlights, IDS Scheer, IN-motion, INDUS, Infineon, Info, Intel, Linde, Loewe, Lufthansa, Manz Automation, MDAX, Microsoft, MorphoSys, NASDAQ 100, Nikkei, Norddeutsche Affinerie, Ölpreis, Paion, Rambus, Red Letter-Info, Roche, S&P 500, SAP, SDAX, SGL Carbon, SMI, SolarWorld, SPX, TecDAX, ThyssenKrupp

 

 

 

 
 

Horst Szentiks | Red Shoes | BÖRSENSPEZIALIST

Horst Szentiks | Red Shoes | FIRMA
 

 Horst Szentiks


 
IMPRESSUM|KONTAKT|COPYRIGHT|Horst Szentiks | Red Shoes | UNTERSCHRIFT | Donnerstag, 13.12.2018 | | By Carlos Miragaya, 2009 | MESECKE + MIRAGAYA