BEGRÜßUNG | ANALYSEN | RISIKO | KOLUMNE | PORTRAIT 
 Probe-Abo kostenlos & unverbindlich | Abo zahlungspflichtig bestellen | Angebot für institutionelle Anleger | Pressekodex 
 
 


23.04.2016 00:31 | Red Letter-Info | Offensiv am Tief - und lukrativ!

Red Shoes-Exklusiv - News
Diese Beiträge enthalten Eigenwerbung für den Red Letter. Sie informieren vornehmlich über die Ergebnisse aus meinem kostenpflichtigen Premiumbereich.

Seit März 2006 biete ich meinen eigenen kostenpflichtigen Börsenbrief an, nachdem ich mich von godmode-trader.de getrennt hatte.


Olsberg (Horst Szentiks | red-shoes.de)
Börse, Indizes, DAX, Dow Jones, S&P 500


Ganz mieser Start ins neue Jahr *
Schon der erste Handelstag blutrot. Mit offener, klaffender Wunde beim DAX. Ein großes Abwärts-Gap. Hoffnungsschimmer am 20. Januar. Hilft nichts. Ab Anfang Februar brechen die Börsen wieder ein.

Am 10. Februar jubeln die Bären und werden überheblich. Schon am 8. Februar hatte ich mich in der Bärenhöhle bei wallstreet-online.de eindeutig positioniert: "Ich gehe momentan davon aus, daß es etwa noch maximal 5 Handelstage dauern wird, bis eine heftige Gegenreaktion einsetzen wird." Für meine Kunden konkret mit dem nächsten Korrekturziel bei ca. 8.694 verbunden.

Am 11. Februar war es soweit. Tagestief 8.699,29 Punkte. 10:25 Uhr. Mail an meine Kunden und Probe-Abonnenten. Auszug und Fazit: "Das sind Datenwerte, die außergewöhnlich selten und nur sporadisch auftreten. Und bisher waren sie ausnahmslos ein starker Fingerzeig für eine anschließende kräftige Rallye. Ich kann also nicht anders, ich muß davon ausgehen, daß es dieses Mal genauso oder ähnlich passieren wird."

Volltreffer fast auf die Minute genau. Bei wallstreet-online.de anderthalb Stunden später auch öffentlich bekräftigt.

Und wieder gegen die breite Marktmeinung. Rufen Sie sich die Nachrichtenlage jener Zeit noch einmal in Erinnerung.

Das bisherige Ergebnis: In der Spitze bisher +1.775 Gewinnpunkte!

DAX, Tages-Chart, Stand: 22.04.2016 *

Anmerkung: Die Pfeile kennzeichnen die Zeitpunkte meiner jeweiligen Prognoserichtung. Blau für steigende, rot für fallende Kurse. Bullische Zielmarken sind blau, bärische Korrekturziele rot formatiert. Grau gefärbte Pfeile markieren eine falsche Einschätzung. Bei Pfeilkombinationen zeigt der oben liegende die zuerst vermutete Richtung an, der untere die anschließende.

(*Der korrekte Schlußkurs dieses Tages ist 10.373,49.)

Das ist "nur" das Ergebnis beim DAX. Bei den US-Indizes war es ähnlich. So lautete z.B. meine Einschätzung zum S&P 500 am 12. Februar: "Dieser Indikator steht für die Kraft einer Kursbewegung. Was wiederum für einen überraschend starken Anstieg in Kürze stehen könnte."

Der Index explodierte förmlich nach oben. Der Dow Jones hat inzwischen um über +2.700 Gewinnpunkte zugelegt.

Die Grafiken und mehr Details dazu werden in Kürze ergänzt.



Über 16 JAHRE spektakuläre Analysen und Prognosen von Red Shoes. Einige davon mit Alleinstellungs-Charakter. Gegen die breite Marktmeinung. Entscheiden auch Sie sich für Klasse statt Masse.

Hochprofitabel Traden und Investieren.


Sie hatten bereits ein unverbindliches Probe-Abo meines Red Letters? Und Sie möchten ab jetzt keine meiner Einschätzungen mehr verpassen? Dann melden Sie sich bitte hier zahlungspflichtig an.


Anzeige:

 

Bookmark and Share

 

Schließen

 

 

151 bisherige Beiträge zu diesem Wert:

2018.11.08 Red Letter-Info 6 Richtige auf einen Schlag!
2018.05.29 Red Letter-Info Kuriose Fehleinschätzung
2018.04.20 Red Letter-Info Kleiner Ausschnitt
2018.03.10 Red Letter-Info Power, Präzision & Performance
2018.02.16 Red Letter-Info Bilanz der Devisen- und Rohstoff-Analysen aus 2017
2018.01.16 Red Letter-Info Bilanz der US-Index-Analysen aus 2017
1 | 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Adidas, AIXTRON, Alcoa, Allianz, Amazon, Apple, ATX, bet-at-home, BioCryst, BioTech, Blue Pearl Mining, Bund Future, Coca Cola, Continental, Cytori, Daimler, DAX, DAX-Ticker, De Beira Goldfields, Dendreon, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Dollar/Yen, DOW JONES, EADS, EM.TV, EnerGulf Resources, Euro STOXX, Euro/Dollar, FTSE 100, Gilead, Gold, Grenke Leasing, Hang Seng, Highlights, IDS Scheer, IN-motion, INDUS, Infineon, Info, Intel, Linde, Loewe, Lufthansa, Manz Automation, MDAX, Microsoft, MorphoSys, NASDAQ 100, Nikkei, Norddeutsche Affinerie, Ölpreis, Paion, Rambus, Red Letter-Info, Roche, S&P 500, SAP, SDAX, SGL Carbon, SMI, SolarWorld, SPX, TecDAX, ThyssenKrupp

 

 

 

 
 

Horst Szentiks | Red Shoes | BÖRSENSPEZIALIST

Horst Szentiks | Red Shoes | FIRMA
 

 Horst Szentiks


 
IMPRESSUM|KONTAKT|COPYRIGHT|Horst Szentiks | Red Shoes | UNTERSCHRIFT | Montag, 10.12.2018 | | By Carlos Miragaya, 2009 | MESECKE + MIRAGAYA