BEGRÜßUNG | ANALYSEN | RISIKO | KOLUMNE | PORTRAIT 
 Probe-Abo kostenlos & unverbindlich | Abo zahlungspflichtig bestellen | Angebot für institutionelle Anleger | Pressekodex 
 
 


10.11.2016 17:14 | Red Letter-Info | Die US-Wahl-Rallye, die dritte spektakuläre Wende-Prognose in diesem Jahr!

Red Shoes-Exklusiv - News
Diese Beiträge enthalten Eigenwerbung für den Red Letter. Sie informieren vornehmlich über die Ergebnisse aus meinem kostenpflichtigen Premiumbereich.

Seit März 2006 biete ich meinen eigenen kostenpflichtigen Börsenbrief an, nachdem ich mich von godmode-trader.de getrennt hatte.


Olsberg (Horst Szentiks | red-shoes.de)
Börse, Indizes, DAX, Dow Jones, Euro Stoxx Banken-Index


Drei markante Tiefpunkte in diesem Jahr.
Drei offensive Prognosen dazu von mir.
Alle drei richtig.


Die erste - 11. Februar 2016:
8.699 Punkte beim DAX. Tiefpunkt der letzten Korrektur. Vorher angesagt. Offensive Wendeprognose von mir. Am unteren Umkehrpunkt. Fast auf die Minute genau noch einmal bestätigt.

Die zweite - 27. Juni2016:
Das BREXIT-Tief. Einen Index als Trigger für alle anderen gewählt. Den Euro Stoxx Banken-Index. Atemberaubende Präzision - nicht zum ersten Mal. Gegen alle Crash-Prognosen. Wieder richtig.

Die dritte - 4. November 2016:
Die Wahl in den USA. Eine fulminante Gegenreaktion angesagt. Die Kurse explodierten förmlich nach oben. Sofort.


Dazu die Grafik:

DAX, Wochen-Chart, Stand: 10.11.2016 intraday


Bei den US-Indizes sieht das aktuelle Ergebnis noch spektakulärer aus. Sie wurden bereits in meiner (kostenpflichtigen) DAX-Analyse angesprochen.

Auszug aus meiner DAX-Wochenanalyse vom 4. November 2016:
Es sieht außerdem so aus, als würde der Wahlkampf in den USA erheblichen Einfluß auf die Kurse haben. Eine Skandalmeldung jagt die nächste, die Verunsicherung scheint erheblich groß zu sein. Deshalb könnte ich mir auch vorstellen, daß die endgültige Entscheidung zu einem Ende der Korrektur führt. Einfach deshalb, weil dann Klarheit herrschen würde. Egal, welcher der beiden umstrittenen Kandidaten gewinnt ...

Spätestens in 3 Tagen sollte sich die Situation also entscheiden. Und wegen der extremen Signallagen (auch bei den US-Indizes), die mit extremer Angst verbunden sind, gehe ich weiterhin von einer kurzfristig anstehenden fulminanten Gegenreaktion aus.

(Dieser Auszug wurde auch bei wallstreet-online.de vor Handelsbeginn der neuen Woche bekannt gegeben.)

Der Kurs beim Dow Jones explodierte förmlich nach oben und markierte heute gleich kurz nach Handelsbeginn am vierten Handelstag nach der Prognose ein neues Allzeithoch!

Dow Jones, Tages-Chart, Stand: 10.11.2016 intraday

Anmerkung: Die Pfeile kennzeichnen die Zeitpunkte meiner jeweiligen Prognoserichtung. Blau für steigende, rot für fallende Kurse. Bullische Zielmarken sind blau, bärische Korrekturziele rot formatiert. Grau gefärbte Pfeile markieren eine falsche Einschätzung. Bei Pfeilkombinationen zeigt der oben liegende die zuerst vermutete Richtung an, der untere die anschließende.

Mein maximales Korrekturziel für den Dow Jones lag schon seit September bei ca. 17.889 Punkten. Das endgültige Tief wurde am 04.11.16 bei 17.883 Punkten markiert. Und dann passte die technische Signallage zur Wendeprognose.

Kennen Sie auch nur einen einzigen Mitbewerber, der ebenso richtig lag? Ich bis jetzt nicht.

Für meine Kunden und Probe-Abonnenten war das ein äußerst lukratives Jahr, für mich das bisher anstrengendste meiner Börsenkarriere.

Es gilt einmal mehr:
Der Slogan "Auf den Punkt genau." in meinem Logo ist keine Übertreibung, sondern Fakt - inzwischen seit vielen Jahren.




Über 16 JAHRE spektakuläre Analysen und Prognosen von Red Shoes. Einige davon mit Alleinstellungs-Charakter. Gegen die breite Marktmeinung. Entscheiden auch Sie sich für Klasse statt Masse.

Hochprofitabel Traden und Investieren.


Sie hatten bereits ein unverbindliches Probe-Abo meines Red Letters? Und Sie möchten ab jetzt keine meiner Einschätzungen mehr verpassen? Dann melden Sie sich bitte hier zahlungspflichtig an.

Anzeige:

 

Bookmark and Share

 

Schließen

 

 

151 bisherige Beiträge zu diesem Wert:

2018.11.08 Red Letter-Info 6 Richtige auf einen Schlag!
2018.05.29 Red Letter-Info Kuriose Fehleinschätzung
2018.04.20 Red Letter-Info Kleiner Ausschnitt
2018.03.10 Red Letter-Info Power, Präzision & Performance
2018.02.16 Red Letter-Info Bilanz der Devisen- und Rohstoff-Analysen aus 2017
2018.01.16 Red Letter-Info Bilanz der US-Index-Analysen aus 2017
1 | 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Adidas, AIXTRON, Alcoa, Allianz, Amazon, Apple, ATX, bet-at-home, BioCryst, BioTech, Blue Pearl Mining, Bund Future, Coca Cola, Continental, Cytori, Daimler, DAX, DAX-Ticker, De Beira Goldfields, Dendreon, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Dollar/Yen, DOW JONES, EADS, EM.TV, EnerGulf Resources, Euro STOXX, Euro/Dollar, FTSE 100, Gilead, Gold, Grenke Leasing, Hang Seng, Highlights, IDS Scheer, IN-motion, INDUS, Infineon, Info, Intel, Linde, Loewe, Lufthansa, Manz Automation, MDAX, Microsoft, MorphoSys, NASDAQ 100, Nikkei, Norddeutsche Affinerie, Ölpreis, Paion, Rambus, Red Letter-Info, Roche, S&P 500, SAP, SDAX, SGL Carbon, SMI, SolarWorld, SPX, TecDAX, ThyssenKrupp

 

 

 

 
 

Horst Szentiks | Red Shoes | BÖRSENSPEZIALIST

Horst Szentiks | Red Shoes | FIRMA
 

 Horst Szentiks


 
IMPRESSUM|KONTAKT|COPYRIGHT|Horst Szentiks | Red Shoes | UNTERSCHRIFT | Montag, 10.12.2018 | | By Carlos Miragaya, 2009 | MESECKE + MIRAGAYA