BEGRÜßUNG | ANALYSEN | RISIKO | KOLUMNE | PORTRAIT 
 Probe-Abo kostenlos & unverbindlich | Abo zahlungspflichtig bestellen | Angebot für institutionelle Anleger | Pressekodex 
 
 


13.09.2009 03:50 | DOW JONES | Höllisches Kursfeuerwerk

Düsseldorf (Horst Szentiks | red-shoes.de)
Börse :DOW JONES, Aktien-Index


Anfang Juni. Die Crash-Fetischisten sagten 3.000 Punkte voraus - abwärts. Offensiv dagegen gehalten. Mit rund 2.000 Punkten - aufwärts. Für dieses Jahr.

Zwischenspiel. Am 12. Juni. Stimmungsumschwung dieser Leute. Plötzlicher „Kaufdruck“ sei aufgekommen. Wieder dagegen gehalten. Mit einer Zwischenkorrektur. Direkt vor dem unmittelbaren Einbruch. (Im Forum von tradesignalonline.com überprüfbar.) Bis zu ca. 8.033 Punkten. Es wurden 8.087.

Zwischenresultat: knapp 900 Punkte aufwärts. Vom Ausgangspunkt zu Anfang Juni. Bis jetzt. Immerhin. Dem nächsten Ziel bei ca. 9.721 Punkten hat sich der Index bis auf 72 Punkte zwischenzeitlich angenähert. Die notorischen Bären sind ratlos.

Dow Jones, Tages-Chart - Stand: 11.09.09


Anmerkung für neue Leser: Die Pfeile kennzeichnen die Zeitpunkte meiner jeweiligen Prognoserichtung. Blau für steigende, rot für fallende Kurse und schwarz für eine erwartete Seitwärtsbewegung. Grau gefärbte Pfeile markieren eine falsche Einschätzung. Bullische Zielmarken sind blau, bärische Korrekturziele rot formatiert.

Die meisten Kurs- und Korrekturziele stammen aus meinem kostenpflichtigen Premiumbereich. Sie können der Grafik außerdem entnehmen, daß ich am 2. September bereits wieder verstärkt bullisch wurde. Am lokalen Tiefpunkt. Mein Kursziel für die letzte Woche lag bei ca. 9.649 Punkten. Am Freitag per Tageshoch mit einer Abweichung von 9,15 Punkten erreicht.

Und jetzt?

Auch dieser Index kann seit Mitte Juli eine inverse Kopf-Schulter-Formation (SKS) vorweisen. Also ein noch größeres unteres Trendwende-Muster. Wobei der Kopfteil einem V-Muster entspricht. Also überdurchschnittliche Dynamik „verspricht“. Der Downtrend seit dem 15. Mai 2008 wurde Mitte Juli durchbrochen (dickrote Trendlinie in der Grafik). Der mittel- und langfristige Bodenbildungsprozeß ist also einwandfrei intakt, der konstruktive Unterbau nimmt zu.

Ich halte meine offenen Ziele deshalb aufrecht. Zunächst ca. 9.721 und etwa 10.700 Punkte. Bei ca. 10.333 läßt sich ein Zwischenziel ableiten. Details zu den kurzfristigen Schwankungsmöglichkeiten erhalten Sie in meinem Premiumbereich.

Handeln Sie auf der Grundlage dessen, was Sie mit eigenen Augen sehen können.

 

Bookmark and Share

 

Schließen

 

 

20 bisherige Beiträge zu diesem Wert:

2018.10.06 DOW JONES Momentaufnahme
2018.09.24 DOW JONES Vorsicht, Euphorie!
2018.02.03 DOW JONES Momentaufnahme
2018.01.23 DOW JONES Kritisch historische Rekordwerte
2016.12.11 DOW JONES Scharfe Zwischenkorrektur voraus!
2011.02.16 DOW JONES UNVORSTELLBAR? - Die fulminanteste Rallye aller Zeiten! Eine Momentaufnahme zur ursprünglichen Analyse vom 26.08.2009.
1 | 2 3 4

Adidas, AIXTRON, Alcoa, Allianz, Amazon, Apple, ATX, bet-at-home, BioCryst, BioTech, Blue Pearl Mining, Bund Future, Coca Cola, Continental, Cytori, Daimler, DAX, DAX-Ticker, De Beira Goldfields, Dendreon, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Dollar/Yen, DOW JONES, EADS, EM.TV, EnerGulf Resources, Euro STOXX, Euro/Dollar, FTSE 100, Gilead, Gold, Grenke Leasing, Hang Seng, Highlights, IDS Scheer, IN-motion, INDUS, Infineon, Info, Intel, Linde, Loewe, Lufthansa, Manz Automation, MDAX, Microsoft, MorphoSys, NASDAQ 100, Nikkei, Norddeutsche Affinerie, Ölpreis, Paion, Rambus, Red Letter-Info, Roche, S&P 500, SAP, SDAX, SGL Carbon, SMI, SolarWorld, SPX, TecDAX, ThyssenKrupp

 




Die zentralen Prognosen aus 2009
18.01.2009 |
Ölpreis | unterer Wendepunkt erreicht?
19.04.2009 |
DAX | Der große Bluff vom großen Bär
09.06.2009 |
DOW JONES | Die Bärenhöhle wird zur Hölle!
11.06.2009 |
NASDAQ 100 | Solide und standfest
26.08.2009 |
UNVORSTELLBAR? - Die fulminanteste Rallye aller Zeiten!
13.09.2009 |
DOW JONES | Höllisches Kursfeuerwerk
29.11.2009 |
NASDAQ 100 | Überraschung? Es brodelt!
24.12.2009 |
NASDAQ 100 | Ausbruch!


Die zentralen Prognosen aus 2010
15.04.2010 |
DOW JONES | und INTEL an wichtigen Zielmarken!
09.06.2010 |
DOW JONES | Die Chance ist da!


Red Shoes in der Presse
Der Reiz der Nackenlinie
Quelle: www.spiegel.de

 

 

 
 

Horst Szentiks | Red Shoes | BÖRSENSPEZIALIST

Horst Szentiks | Red Shoes | FIRMA
 

 Horst Szentiks


 
IMPRESSUM|KONTAKT|COPYRIGHT|Horst Szentiks | Red Shoes | UNTERSCHRIFT | Montag, 10.12.2018 | | By Carlos Miragaya, 2009 | MESECKE + MIRAGAYA