BEGRÜßUNG | ANALYSEN | RISIKO | KOLUMNE | PORTRAIT 
 Probe-Abo kostenlos & unverbindlich | Abo zahlungspflichtig bestellen | Angebot für institutionelle Anleger | Pressekodex 
 
 


16.01.2019 11:43 | Red Letter-Info | Jahresbilanz meiner DAX-Analysen aus 2018

Olsberg (Horst Szentiks | red-shoes.de)
Börse, Index, DAX, DOW JONES


Diese Beiträge enthalten Eigenwerbung für den Red Letter. Sie informieren vornehmlich über die Ergebnisse aus meinem kostenpflichtigen Premiumbereich.

Seit März 2006 biete ich meinen eigenen kostenpflichtigen Börsenbrief an, nachdem ich mich von godmode-trader.de getrennt hatte.


Zum Dow Jones hatte ich bereits meine Ergebnisse vor Kurzem mitgeteilt:
Dow Jones | Ein schönes Ergebnis
Insgesamt 72 Analsysen in 2018 ausgearbeitet. Davon waren 58 konkrete Einschätzungen zum Kursverlauf inklusive der kurzfristig erwarteten Schwankungen. 5 Einschätzungen waren falsch. 53 waren richtig.

Für den DAX ist die Erfolgsquote ähnlich hoch:
insgesamt 63 Analysen,
16 reine Situationsbeschreibungen,
47 Einschätzungen zum Kursverlauf,
davon nur 5 falsch,
also 42 richtige.

Ich hatte mich dieses Mal allerdings etwas schwer damit getan, den letzten lokalen Umkehrpunkt im Dezember zu finden. Ab dem Stand vom 19. Dezember hatte ich deshalb abermals zusätzlich auf den Dow Jones Transportation Index als indirekten Trigger für die anderen Indizes gesetzt.

Das konkrete Korrekturziel für diesen Wendepunkt hatte ich bei ca. 8.840 Punkten angesetzt. Am 21. Dezember vor Handelsbeginn noch einmal bekräftigt. Am 24. Dezember war es soweit. Zwar wurde das theoretische Ziel im Tagesverlauf noch unterschritten, aber immerhin markierte dieser Tag den Ausgangspunkt für eine stramme Gegenreaktion - bei allen Indizes. Zuvor leistete der historische Sell Off beim Dow Jones sein Übriges dazu.



Schauen Sie sich zu dieser Strategie auch noch einmal die Prognose vom 15.01.2016 an:
Red Letter-Info | +298 Gewinnpunkte an einem einzigen Tag
Damals konnte der lokale Umkehrpunkt auf 0,69 Punkte genau bestimmt werden.






Über 19 JAHRE spektakuläre Analysen und Prognosen von Red Shoes. Einige davon mit Alleinstellungs-Charakter. Gegen die breite Marktmeinung. Entscheiden auch Sie sich für Klasse statt Masse.

Hochprofitabel Traden und Investieren.



Sie hatten bereits ein unverbindliches Probe-Abo meines Red Letters? Und Sie möchten ab jetzt keine meiner Einschätzungen mehr verpassen? Dann melden Sie sich bitte hier zahlungspflichtig an.

 

Bookmark and Share

 

Schließen

 

 

152 bisherige Beiträge zu diesem Wert:

2019.01.16 Red Letter-Info Jahresbilanz meiner DAX-Analysen aus 2018
2018.11.08 Red Letter-Info 6 Richtige auf einen Schlag!
2018.05.29 Red Letter-Info Kuriose Fehleinschätzung
2018.04.20 Red Letter-Info Kleiner Ausschnitt
2018.03.10 Red Letter-Info Power, Präzision & Performance
2018.02.16 Red Letter-Info Bilanz der Devisen- und Rohstoff-Analysen aus 2017
1 | 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Adidas, AIXTRON, Alcoa, Allianz, Amazon, Apple, ATX, bet-at-home, BioCryst, BioTech, Blue Pearl Mining, Bund Future, Coca Cola, Continental, Cytori, Daimler, DAX, DAX-Ticker, De Beira Goldfields, Dendreon, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Dollar/Yen, DOW JONES, EADS, EM.TV, EnerGulf Resources, Euro STOXX, Euro/Dollar, FTSE 100, Gilead, Gold, Grenke Leasing, Hang Seng, Highlights, IDS Scheer, IN-motion, INDUS, Infineon, Info, Intel, Linde, Loewe, Lufthansa, Manz Automation, MDAX, Microsoft, MorphoSys, NASDAQ 100, Nikkei, Norddeutsche Affinerie, Ölpreis, Paion, Rambus, Red Letter-Info, Roche, S&P 500, SAP, SDAX, SGL Carbon, SMI, SolarWorld, SPX, TecDAX, ThyssenKrupp

 

 

 

 
 

Horst Szentiks | Red Shoes | BÖRSENSPEZIALIST

Horst Szentiks | Red Shoes | FIRMA
 

 Horst Szentiks


 
IMPRESSUM|KONTAKT|COPYRIGHT|Horst Szentiks | Red Shoes | UNTERSCHRIFT | Donnerstag, 24.01.2019 | | By Carlos Miragaya, 2009 | MESECKE + MIRAGAYA